Corona und Schulverbund – neu: 21.März 2020

Sehr geehrte Eltern des Schulverbundes Burgschule – Grundschule Altenaffeln,

der Rückblick kam wohl zu schnell und am späten Nachmittag gab es eine neue E-Mail aus Düsseldorf. Es gibt 2 wichtige Änderungen betreffend die Not-Betreuung, über die ich Sie informieren möchte.

  1. Ab dem 23.März 2020 wird die bestehende Regelung erweitert: Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können. Link zum Formular: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf
  2. Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird ebenfalls der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

Falls Sie nun mit dieser Änderung Anspruch auf Notbetreuung haben (1 Elternteil-> in kritischen Infrastrukturen beschäftigt), bitte wir Sie, mit dem Formular des Ministeriums so schnell wie möglich, spätestens aber bis Mi.,25.03.2020, 18:00 Uhr die Notbetreuung zu beantragen. Per E-Mail (burgschule@neuenrade.de) oder per Brief (in der Schule abzugeben oder Briefeinwurf Hintereingang/Lehrerparkplatz). Bestätigungen des Arbeitgebers können bis zum Wochenende nachgereicht werden.

Damit wir die Betreuung entsprechend organisieren können, schreiben Sie unbedingt die jeweiligen Betreuungszeiten auf, in denen das Kind dann in der Burgschule bleiben muss und, wenn notwendig, auch mögliche Samstage oder Sonntage und Tage in den Osterferien (mit jeweiligem Datum)!

Ich danke allen Eltern des Schulverbundes für ihre Mithilfe und ihr Verständnis. So werden wir auch diese besondere Herausforderung gemeinsam bewältigen! Und bleiben Sie bitte alle gesund!

Awerd Riemenschneider, Rektor